das 50-jährige Jubiläum der Frau


das Treffen des Jubilars

(die Gäste werden in die Reihe auf drei-vier Menschen aufgebaut, treten auf die Wörter des Moderators zur Seite. Zum Saal gehört der Jubilar und bleibt gegen "чтхчфэющ фюЁюцъш" stehen;.)

  • der Moderator : treten zur Seite, die Freunde, treten zur Seite,
    In diesen Augenblick lächeln Sie herzensgerne,
    Versäumen Sie vorwärts ohne Zweifel
    Sie den, bei wem der Geburtstag.

(es erscheint der Jubilar.)

  • Teuere...!
    Heute beleuchtest du alle Gäste hell,
    Doch richtest du auf sie die Widerscheine des Sternes.
    So wenn auch die Strahlen deine und künftig uns odarjajut von der Liebkosung,
    Eben es scheint uns das Leben vom großen zauberhaften Märchen.

(der Beifall.)

  • Damit dieses Märchen uns,
    zu verlängern Selbst wenn auf ein bißchen,
    Sich du nicht beeilend, schaff,
    zu gehen Die Sternbahn.
    Jeder Stern ist es das Rätsel,
    einfach Von dir wird nur eine Lösung gefordert.
    Mutiger stehe auf den Sternweg
    auf Eben errate wenn auch etwas!
    Jeder von uns träumt davon,
    Ich denke, dass einschließlich dich,
    Aus den Händen des Mannes
    zu bekommen Jetzt die Schönen... (die Blumen)

(Schenken den Blumenstrauß)

  • Um sich später an deine Biografie zu erinnern.
    Wir werden jetzt diesen machen... (Die Fotografie)
  • den Mann von nun an verwöhne öfter,
    Doch schenkt er dir den... (der Kuss)

(der Mann küsst imeninnizu)

  • Für alle winowniz die Feiern
    Zu solchen Momenten,
    Zu schenken, wir sind ohne Ende fertig... (der Beifall.)

(der Beifall der Gäste)

  • der Wunder heute uns,
    nicht umzugehen Wenn auch sich vom Himmel jetzt verschüttet... (das Konfetti.)

(An der Decke ist der Stern vom Konfetti befestigt. Einer der Gäste zieht für werewotschku, das Konfetti bestreut imeninnizu.)

  • Um immer mit den Freunden zusammen,
    zu sein Erfüllen es muss uns... (den Lied.)

(die Gäste erfüllen das Lied "Happybirthdaytoyou".)

  • Und die Zeit zu Ehren dieser Minuten
    Uns hier den Jubilar zu hören... (Der Salut.)

(die Gäste, die Luftkugeln durchstechend, imitieren den Salut).

  • der Moderator : die Tests bist du, imeninniza, auf das Wunder gegangen.
    Wir wollen, dass du die Gäste an den Tisch alle eingeladen hast. Mi

(Imeninniza lädt alle an den Tisch ein. Die Gäste werden hingesetzt.)

die Tafel

  • der Moderator : Im Dezember, wenn die Kälte und der starke Frost,
    Es geben an den Feiertagen verschiedene die merkwürdige Nachfrage.
    Jemand ist über den Tag des Wahrsagers, jemanden dem Tag oschiwlenja,
    froh Und wir feiern mamin den Geburtstag heute.
    Ich begrüsse die Gesellschaft der Gäste,
    herzensgerne Eben ich öffne mit der Freude mamin das Jubiläum!

(es Tönen die Fanfaren. Der Beifall der Gäste. Es entzünden sich die Flämmchen-Girlanden auf der Haupterledigung des Hintergrundes.)

  • der Moderator : Wenn auch dieser Tag auf ewig,
    in die Geschichte eingehen wird Und imeninnize wird nur die Freude bringen,
    Und die Gäste amüsieren sich wenn auch sorglos,
    Niemand, ich hoffe, traurig vom Jubiläum wird nicht weggehen.
    Damit die Feier zu beginnen, wie es notwendig ist,
    Mit allem die Weingläser auszufüllen es wird vorgeschlagen.

(die Musik. Die Gäste füllen die Weingläser aus.)

Biete ich den ersten Toast an, auszutrinken, stehend.

der Toast

Mit dem Geburtstag, die Mutter, mit dem Jubiläum!
In diesen Abend zusammen wir.
Und die guten Wörter werden wir
nicht bemitleiden Für dich beliebt und der Verwandte!
Seit langem ist ja der Abend unser winter- tmoju,
eingehüllt Du bist, die Mutter, mit uns, dich unser Stern.
Und wenn auch deinen Feiertag wir im Winter,
bemerken Wünschen aller dir: glänze immer!
Für dich, teuere Mutti!

(die Gäste trinken aus. Die musikalische Pause.)

der Moderator : Teuere Gäste! Nicht umsonst sagen, dass die Frau eine Quelle der Wärme und des Lichtes, und für verwandt und nah - der Leitstern ist, der sicher hilft, nach dem Weg des Lebens zu gehen.

  • der Stern namens Tatjana
    Jetzt schon in meinen Händen.
    Und allen in ihr, wie einwandfrei
    Ich bin fertig, es nicht nur auf den Wörtern zu bestätigen.
    Hier strahlen alle Strahlen warm so stark aus,
    Dass die Gäste ihn seit langem anzurühren wünschen.

biete Ich anwesend an, einen beliebigen Strahl des Sternes zu wählen und, die Beziehung zur Hauswirtin des heutigen Abends zu äußern.

(der Moderator kommt zu den Gästen mit schön aufgemacht "чтхчфющ" heran; an deren Strahlen die Streifen des Papiers mit dem Text befestigt sind und bietet es an, in einer bestimmten Ordnung durchzulesen.)

  1. Tatjana! Was der Name bedeutet?
  2. Sonst, dass alle sie prelschtschajet.
  3. der Charakter fest, willenstark.
  4. Anscheinend er nicht die Betriebsunterbrechung.
  5. Aber hauptsächlich der Optimistische.
  6. Hat den Blick auf der Sache den Persönlichen.
  7. ist die Natur ergeben, stolz.
  8. Geht nach dem Leben ohne besondere Werk.
  9. begeistern Wir uns für Tanja nämlich ja seit langem aller.
  10. Und des Gefühles, in diesen Tag wir zu äußern werden wir uns bemühen.

der Toast

Damit überfüllten die Gefühle imeninnizu immer,
Mir ist es wünschenswert, dass wir jetzt bokaltschiki gehoben haben!

(die Gäste trinken aus.)

(die Musikalische Pause.)

der Moderator : Teuere imeninniza! Solches Datum bemerken nur einmal im Leben. Und uns wäre es sehr wünschenswert, damit du auf dem siebenten Himmel vom Glück in diesen Tag warst. Wir hoffen, dass die besondere Freude dir unsere Wolke der Wünsche schenken wird.

(der Moderator demonstriert die räumliche Papierwolke mit der Aufschrift "…ѕфі, wie unser юсыръю".)

der Moderator : die Freunde! Ich denke, dass mit Ihrer Hilfe diese Wolke das deutliche Gewicht erwerben wird und wird auf die Hände werden winownize der heutigen Feier sinken lassen. Ich biete Ihnen an, die Wünsche-Adjektive zu nennen, die auf diese Buchstaben anfangen. Der wird, wen die beste Variante anbieten, wird vom Preis bemerkt sein. Also, bitte!

(die Auffüllung der Wolke von den Wünschen. Die Belohnung der Besten.)

  • der Moderator : Teuere Mutti!
    Wir schenken die Wolke der Hoffnungen und der Wünsche,
    Damit es in dir mehr ist öffnete sich der natürlichen Begabungen!

(die Übergabe der Wolke.)

der Toast

  • die Gäste! Die Gläser ist voller gießen Sie,
    Für jubiljarschu allen bis auf den Grund trinken Sie einträchtig aus.

(die Gäste trinken aus)

  • der Moderator : Es ist die Wolke auf dem Himmel,
    verlorengegangen Aber die Engel ganz nicht im Zorn.
    Sie steigen vom Himmel,
    herunter Nach der Minute werden hier.

(es erscheinen die Engel.)

  • der Erste Engel : Und und uns, die lockigen Engelchen,
    In den Händen bei uns die Gratulationsblätterchen.

(Öffnen die Rollen, lesen.)

  • der Zweite Engel : Teuere imeninniza!
    Zum Jubiläum ist beglückwünscht,
    Wie auch früher beschützen wir.
    Der erste Engel: wir Werden von verschiedenen Noten
    aufbewahren Noch vorwärts auf Hundert Jahre.
  • der Zweite Engel : es Gelten die Volksgerüchte,
    Dass wir die großen Musiker,
    Man muss für Sie
    zeigen Alle verborgenen Talente.

(erfüllen das Lied unter das Phonogramm "-ыѕсэшёър".)

das Lied

In den Geburtstag solcher
Dem Duett begegnen Sie sawodnoj,
Die Stimmung bei Ihnen
Blitzschnell wird jene Stunde hinaufsteigen.
Ins Jubiläum für alle Gäste
Imeninniza ist wichtiger.
Deshalb, die Freunde,
Singen Sie mit uns die Wörter mit.

der Refrain: Zum Datum ist - ja, ja …
beglückwünscht Herzensgerne wünschen wir - ja, ja...
Das Glück persönlich, grenzenlos... Ja-ja-ja!

(der Refrain wird zwei Male wiederholt.)

  • der Moderator : Teuere imeninniza!
    Wir werden keine lange Abweichungen,
    machen Wir werden jetzt mit den herzlichen Gratulationen beginnen.
    Es ist bekannt, dass aus dem Sternbild "Р=Ёюш=хыі"
    Dich ist gekommen, Ihr Leiter zu beglückwünschen.

(die Gratulation des Vorgesetzten.)

  • der Moderator : das Kollektiv wollte wissen,
    Wenn er beglückwünschen wird.
    Ihre Reihe ist gekommen.
    Beginnen Sie, der Göttes!

(die Gratulation des Kollektivs.)

  • der Moderator : Teuere Gäste!
    Sie die Zeugen, dass auf unserem Horizont
    Eines Sternes jetzt verblasst das Licht nicht.
    Und es gibt sred uns einen Bewunderer,
    übrigens Der es viel Jahre studiert.

wird das Wort dem am meisten verwandten und nahen Menschen - dem Mann imeninnizy gewährt.

(es Tönt das Phonogramm des Liedes Sulejmana. Es erweist sich. Sulejman, singt.)

das Lied

Ich einzig im Osten
Schib-dab-dy-ba-ja. (2 Male)
Wer gibt der Zauberei die Stunden
Schib-dab-dy-ba-ja. (2 Male)
Bei Zauberer Sulejmana
Aller nach ehrlich, ohne Betrug (2 Male)
Bei Zauberer Sulejmana.

(das Phonogramm verstummt, der sulejman-Mann sagt die Wörter.)

Sulejman : Über, der Stern der Augen meine! Du hast mich auf den ersten Blick unterworfen...

(Sulejman geht weg. Es tönt das Phonogramm des Liedes "¦№ zu Ihnen sind auf ёрё" angekommen;. Die Gruppe "…ыхё= Ёшх". Die Kinder imeninnizy in den Perücken aus des Neujahrsregens, mit den Gitarren in den Händen imitieren die Erfüllung des Liedes - die erste Strophe und der Refrain, danach sagen die Wörter...)

  • Erster : Wir die Sterne dieses die Kinder gegenwärtig,
    Und rufen uns einfach "сыхё= Ёшх".

  • Zweiter : wir Sind wie die Schlagerstars,
    Bekannt Uns allem noch einmal vorstellen es muss nicht.

  • Dritter : Da wir die Menschen musikalisch, die Gratulation das Spezielle aufmachen werden.

  • Erster : Teuere Mutti! Kirkorow hat dir den Strauß ins Jubiläum gesendet.
  • (Schenkt die Blumen.)

  • Zweiter : Seine Frau - groß hallo. (Schicken "яючхыѕщ".)

  • Dritter : Christina - die Fotografie vom Umschlag. (Schenken die Fotografie vom Umschlag.)
  • Erster: Bulanowa - schön saposchki.

    (Schenken die Stiefel von Barbi.)

    • Zweiter : Gasmanow - die zarten Wörter.

    • Dritter : Und Gubin... Hat bis nicht entschieden.

    • Erster : Aber wir überholen es
      Und podarotschek ist überreicht.

    • Zweiter : Von Sulejmana und von "…ыхё= Ёш§"
      Vom Schwiegersohn, der Schwiegertochter, der Enkel hier stehend,
      Wir schenken dieses Wunder - die Neuheiten Hollywoods zu sehen.

    (die Enkel ertragen die Schachtel vom Fernseher auf die Mitte des Saals. "…ыхё= Ёшх" geben sich den Anschein, dass den Fernseher erreichen.)

    • Dritter : den neuen Fernseher Prüfend, sollen wir uns als Darstellung der Kanäle überzeugen. Also, wir drücken den Knopf. ("-рцшьр¦=" den Knopf des Fernsehers. Es erscheint der Ansager.)
    • der Ansager : der Gute Tag, die sehr geehrten Fernseher! Im Äther das Programm "+ш, ja  !" deren Teilnehmer alle Interessierten, einschließlich Sie werden können. Ich lade zum Studio drei mutigsten Frauen und drei Männer ein.

    (Gehen hinaus.)

    • der Ansager : die Sehr geehrten Teilnehmer! Ich bitte Sie, nach Paaren verteilt zu werden. Die Frauen werden der Spieler, des Mannes - in der Rolle der Knöpfe eine Rolle agieren. Ich erkläre die Spielregeln: der Moderator stellt die Frage allen Spieler gleichzeitig. Der Teilnehmer die auf ihn wissende Antwort, soll auf "ъэюяъѕ" drücken; die jene Stunde "шчфрё=" das musikalische Signal, und nur kann danach antworten. Ich bitte in Paaren possoweschtschatsja und, das originelle musikalische Signal, zum Beispiel, zu wählen: "ь ѕ-ь ѕ" "яшъ-яшъ" u.a. (¦ѕцёшэрь-"ъэюяърьш" auf den Kopf die Baskenmützen anzuziehen.)

    die Aufmerksamkeit, die Fragen:

    1. ist Wieviel es die Buchstaben im Wort "¦сшыхщ"? (Sechs.)
    2. Nennen Sie das Datum der Geburt imeninnizy?
    3. Wie rufen den jüngeren Sohn winownizy die Feiern?
    4. ist Welche Stadt eine Heimat des Jubilars?
    5. ist Wieviel es die Stockwerke im Haus, wo imeninniza wohnt?
    6. Wie heißt der Wagen, der in der Familie des Jubilars ist?
    7. Nennen Sie den Fluss, der in der Stadt verläuft, wo imeninniza lebt?
    8. welcher owoschtsch die größte Fläche im Gemüsegarten winownizy die Feiern einnimmt?
    9. In welchem Monat imeninniza begegnet dem Herbst?

    10. Welche Zeitung jubiljarschu über das Leben unserer Stadt benachrichtigt?

    • der Ansager : Es war die letzte Frage. Es ist die Zeit gekommen, das Fazit zu ziehen. Von den besten Kenner des Stahls...

    (die Belohnung der Sieger.)

    • der Ansager : Auf ihm beenden wir die Sendung "+ш ja  !". Mit Ihnen war nicht verglichener Ellotschka.

    ("…ыхё= Ёшх" "т№ъы¦ёр¦=" der Fernseher, überreichen von ihm den Pass jubiljarsche.)

    • "…ыхё= Ёшх": Teuere Mutter! Der Fernseher "ПрЁя" - best in der Welt! Wenn auch er immer in deiner Wohnung kostet.

    ("…ыхё= Ёшх" verlassen den Saal.)

    • der Moderator : Über posdrawlenjach, die Gäste, ich bitte Sie, nicht zu vergessen.
      Bei Ihnen jetzt die Minute, um einen Imbiss zu nehmen.

    (die Musik.)

    • der Moderator : Heute zu imeninnize mit der Verbeugung niedrig
      Es behandelt das Sternbild,
      Was verwandt und nah gehört.

    (die Gratulation der Verwandten.)

    • der Moderator : Unter allen Sternbildern ist heller, ist
      lustiger Wir beobachten hier das Sternbild der Freunde.
      Es beeilt sich,
      zum Geburtstag zu gratulieren Und der Freundin posdrawlenje auszusprechen.

    (die Gratulation der Freunde.)

    • der Moderator : die Geschenke, der Postkarte und der Gratulation -
      Es ruft die schöne Empfindung herbei.
      Damit die Freude diesen uns,
      zu verlängern Die Weingläser nadobno zu gießen.

    (die Gäste füllen die Weingläser aus.)

    der Toast

    biete Ich den Toast für Ihre Wünsche an!

    (die Gäste trinken aus.)

    • der Moderator : die Freunde!
      Wir setzen unseren Feiertag weiter fort,
      Imeninnizu mit dem Ehemann auf den Tanz ist eingeladen.

    (der Tanz der Eheleute.)

    (die Tänzerische Abteilung.)

    • der Moderator : Teuere Gäste! Wenn wir auf den Sternhimmel blicken werden, so werden wir uns überzeugen, dass imeninniza unter dem Zeichen des Tierkreises "Р=Ёхыхч" geboren worden ist;. Deshalb bitte ich, den Menschen zu begrüssen, der zu diesem Zeichen in direkter Beziehung steht.

    (es Geht der Jäger auf den Miniski in der Mütze-Pelzmütze mit Ohrenklappen ein, hinter der Schulter - das Gewehr.)

    • der Jäger : Mit dem Geburtstag, der Strelitze!
      Es ist sofort sichtbar, du bist Kämpfer.
      Und weder des Flaums, noch der Feder
      Dir zu wünschen es ist höchste Zeit.
      Zum Feiertag habe ich verspätet,
      Das Geschenk wählte allen,
      Damit die Ziele mir,
      zu erreichen Man musste auf das Wild jagen.
      sajtschatinki hat gebracht,
      Kann, auf sie hier die Nachfrage.

    (Laufen zwei Gaste hinaus, die in die Anzüge der Hasen umgekleidet sind, erfüllen das Lied.)

    das Lied

    1. Jedes Jahr in diesen Tag werden wir zusammengetragen.
    Nicht dann, um hinter dem Tisch wieder eine Zeitlang zu sitzen:
    In den Geburtstag dein wir ohne Falschheit und die Schmeichelei
    Herzensgerne werden wir und mit der Stimmung darüber singen...

    der Refrain: Und uns ist gleich, und uns ist gleich,
    Dass wir essen werden, dass wir trinken werden.
    Wir wissen seit langem, so ist es geführt,
    Der Geburtstag dein gut soll sein.

    2. Zu Gast gehen zu dir wir ganz nicht zum Abendessen,
    Die Freigiebigkeit der guten Seele sind wir dazugekommen zu erkennen,
    , Der Geburtstag dein dazu ist uns eben nötig,
    Damit dich und dir beglückwünschen konnten, zu sagen...

    • der Moderator : ich bitte mit dem Wild den Jäger nicht zurückzubleiben,
      , Auf den Tanz lustig der Gäste alle einzuladen.

    (die Tänze.)

    • der Moderator : die Sehr geehrten Gäste! Es wird der hellste Tanz unseres Abends erklärt. Wir laden Paare wünschend ein, daran teilzunehmen.

    die Bedingung: vor dem Anfang der Tänze zünden alle Paare die bengalischen Feuer an. Es tönt die Musik. Paare tanzen. Ende Tänze den Preis bekommt jenes Paar, bei dem am längsten ist es wird das brennende bengalische Feuer durchhalten.

    (der Wettbewerb. Die Belohnung.)

    (die Tänze.)

    • der Moderator : wir wollen die Tafel fortsetzen, die Freunde,
      Wir bitten, hinter dem Tisch alle Plätze einzunehmen. (die Gäste nehmen die Plätze hinter dem Tisch ein.)

    • der Moderator : Teuere Gäste! Wir begeistern uns für die glänzenden Sterne auf dem nächtlichen Himmel immer. Besonders unsere Aufmerksamkeit ziehen die Sternbilder der Großen und Kleinen Bärin heran, die im Volk als der Becher einfach nennen. Wir haben geschaffen, diese Sternbecher vom Himmel zu erwerben, und wir bieten Ihnen an, die Freunde, ispit von ihnen das Sterngetränk, den Toast zu Ehren unseres Jubilars ausgerufen.

    (der Toast von den Gästen.)

    • der Moderator : man Wollte unsere imeninnize wünschen, damit ihr Leben eine volle Schale, wie dieser Becher, glänzend uns vom schönen nächtlichen Himmel immer blieb. (Der Beifall.) die Hauswirtin des heutigen Abends schauend, kann man sagen, dass sie, wie der Stern, für uns gleichzeitig nah und fern ist.

    , um bis zum Stern von diesem von fernem
    zu gelangen Man muss den Flug,
    begehen Und jeder Tafel nach der Rakete schnell
    Ich biete an, vorwärts zu bekommen.

    (der Moderator gibt zwei Modelle der Rakete aus.)

    Also, die Aufmerksamkeit, der Regel des Flugs: nach dem Signal des Moderators schaut der erste Teilnehmer, ins Bullauge heraus, sagt laut: "Р ¦сшыххь!" eben übergibt die Rakete dem Nachbarn. Zweiter, herausschauend, sagt: "¤ючфЁрты хь!" dritten: "Р ¦сшыххь!" usw., bis die Rakete jeden Gast hinter der Hälfte des Tisches umgehen wird. Wir werden anschauen, wessen Rakete bis zu imeninnizy schneller fliegen wird.

    • der Moderator : Aber, bevor sich in den Flug zu begeben, erlauben Sie, die Listen der Mannschaften zu behaupten. Die Bitte zu den Gästen: des Chores zu antworten.

    • der Moderator : Uns das Plus, das Minus 42.
      Zum Flug aller sind fertig?... Die Gäste: Ja!

    • der Moderator : Für die Unruhe gibt es keinen Grund.
      Behaupten allen...

    • die Männer : die Männer!

    • der Moderator : Also, und der Frau in die Antwort Sagen Sie: Sie fürchten?...

    • die Frauen : Nein!

    • der Moderator : die Raketen sind fertig. Die Mannschaften an Ort und Stelle.
      In den Flug begeben wir uns einträchtig aller zusammen.
      5, 4, 3, 2, 1... Der Start!

    (das Spiel "¤юых= Ёръх=№". Die Auswertung.)

    • der Moderator : der heutige Tag für imeninnizy ist entscheidend, dem Wendepunkt in ihrem Leben. Doch ist jedes große Ereignis eine gegenwärtige Sternstunde, die unser weiteres Leben bestimmt.

    Also, die Hauswirtin der Feier,
    Ihre Sternstunde tritt ja.
    Jetzt Sie in der Rolle der Gottheit,
    Und Ihnen den ganzen Saal zuzuhören wünscht.

    (das Antwortwort der Hauswirtin.)

    • der Moderator : ich Bitte, die Gäste, Sie
      auszutrinken Für die eingetretene Sternstunde!

    (die Gäste trinken aus.)

    • der Moderator : die Freunde! Die Musik vergessen Sie nicht, Alle Tänze erfüllen Sie einträchtig. (die Tänze.)

    • der Moderator : ich Biete den Gästen an, etwas neuer Sterne auf unserem Himmel anzuzünden.

    die Aufgabe: allen Teilnehmern der Mannschaft, die Kerzen abwechselnd anzuzünden, die in Form vom Stern bestimmt sind. Wessen Mannschaft mit der Aufgabe schneller zurechtkommen wird?

    (das Spiel. Die Belohnung.)

    • der Moderator : die Sehr geehrten Gäste!
      Wer führt allen Sternen die Rechnung?
      Also, natürlich, der Sterndeuter!
      Nur wird wo der Stern,
      aufflammen Er kommt dorthin an.

    (es erscheint der Sterndeuter.)

    • der Sterndeuter : der Gute Abend, teuere Gäste und chosjajuschka!
      Imeninnize vom Himmel
      Ich habe das Wunder aus den Wundern erreicht.
      Zum Jubiläum beglückwünsche ich.
      Ich überreiche diese Torte ihr.
      Darauf eine Menge der Himmelskörper.
      Sie ausblasen es muss viel Kräfte.
      Teuere imeninniza!
      Auf die Mannschaft "=Ёш-ёх=№Ёх!" - muss man breiter lächeln.
      Und auf "Ёрч!" oder auf "фтр" - zuerst vorbereitet zu werden.
      Wie ich "эрёшэр=і!" sagen werde; - kann man die Kerze ausblasen.

    (der Jubilar bläst die Kerzen auf Befehl aus. Die Torte und die angezündeten Kerzen nach dem Wettbewerb stellen auf mit

    • der Moderator : wir Bitten die Gäste an die Tische alle, sich
      zu setzen Doch nadobno auszutrinken und, ein wenig zu essen.

    (die Gäste nehmen die Plätze ein.)

    • der Moderator : Dieser Feiertag-Geburtstag.
      Das einfach gute Jubiläum.
      Damit die Heiterkeit,
      gedauert hat Jedem werde ich sagen: "Gieße! ' "

    (die Gäste füllen die Weingläser aus.)

    der Toast

    Wenn auch in den Weingläsern funkelt der Wein.
    Zum Jubiläum beglückwünscht es Tatjana.

    (die Gäste trinken aus.)

    • der Moderator : Teuere imeninniza! Im Leben gibt es viel Vergnügen. Und wir wünschen dir, natürlich, in den Geburtstag ihre ganze Hundert. Aber, du verstehst selbst, nicht erfüllen sich alle Wünsche. Deshalb uns steht bevor, aufzuklären, welche hundert Freuden des Lebens auf dich im bevorstehenden Jahr bis zum nächsten Tag der Geburt genau warten.

    werden Wir den Sternschnuppenfall,
    veranstalten Fang die Sterne allen nacheinander.
    Du bist wieviel sie hier du wirst fangen,
    Soviel erkennst du der Freuden.

    (der Moderator legt die Sterne an, auf die "Ёрфюё=ш цшчэш" geschrieben sind; imeninniza versucht sie, zu fangen.)

    die Aufschriften auf den Sternen:

    1. die Glückseligkeit von der Anwesenheit im philharmonischen Konzert.
    2. die Leise Freude nach der Saat der Samen im hölzernen Kasten auf dem Fensterbrett.

    der Heftige Jubel nach dem Sieg in kubkowom den Spiel der Lieblingsmannschaft.

    1. das Angenehme Erkennen über die Summe der Prozente, die auf der Bankrechnung hinzurannten.
    2. die Hundertprozentige Schwächung während des Aufenthaltes in der 100-Grad-Sauna.

    das Exotische Vergnügen von den Beschäftigungen von der Liebe an der nicht verwendeten dazu Stelle.

    1. das Vergnügen von "°юяшэур" (das Gehen nach den Geschäften) in der ausländischen Hauptstadt.
    2. die Urbegeisterung während der Jagd auf die Ente.
    3. die Ungehemmte Heiterkeit auf der betrunkenen und stumpfen Party.
    4. die Scheue Erwartung des Komplimentes zur Zeit pottschewanija der Gäste solenjami und warenjami der häuslichen Vorbereitung.

    die Eigennützige Freude von der persönlichen Bekanntschaft mit dem Bekannten.

    1. die Glückselige Raserei vom Sitzen mit mormyschkoj in den Händen auf dem Eis daneben lunki.
    2. das Angenehme Reißen in den Gelenken nach okutschiwanija der Kartoffelplantage.

    (die Aufschriften auf den Sternen, die imeninnizej gefangen sind, werden für alle veröffentlicht. Dann werden verlesen, die sie verpasst hat.)

    • der Moderator : Vom Himmel des Sternchens sind gefallen,
      Und den Gästen von allem haben bestraft,
      Damit von ihnen ohne promedlenja
      Hier haben das Kollier gesammelt.

    Werden zwei Menschen für den Wettbewerb in der Bildung des Sternkolliers eingeladen. Nach dem Signal muss man die Sternchen mit Hilfe der die Büroklammern auf den Faden des Neujahrsregens befestigen. Wer wird schaffen, die meiste Zahl der Sterne zu verwenden und wird mit der Aufgabe schneller zurechtkommen, jener wird und für den Sieger gelten.

    (das Spiel. Die Auswertung. Die Belohnung. Die Übergabe des Kolliers imeninnize.)

    • der Moderator : die Freunde! Zu Ehren des heutigen Feiertags wird die Ziehung der Blackbox durchgeführt. Der wird, wen den Inhalt dieses Kastens nennen, wird sein Besitzer. Der Moderator ist berechtigt, auf die Fragen der Gäste Wörter "фр" zu antworten; und "эх=".

    (die Varianten "ёюфхЁцшьюую": 1. Der Kognak - das Sterngetränk, 2. - die Audiokassette - die Stimme der Schlagerstars.) (die Ziehung. Die Übergabe "ёюфхЁцшьюую".)

    der Toast

    Dafür. Damit künftig so von allem
    fuhr Wir werden jetzt allen das Gramm auf hundert gießen.

    (die Gäste trinken aus.)

    • der Moderator : Ohne Musik ist es keinesfalls verboten,
      Wir werden lustig, die Freunde tanzen!

    (die Tänze.)

    • der Moderator : das Jubiläum zum Ende ist seit langem herangekommen, die Freunde,
      Sich schwer zu trennen, aber es ist schon höchste Zeit.
      Ich hoffe nach dem Jahr in diesen Tag und die Stunde
      Bei der Hauswirtin hinter dem Tisch wieder das Treffen Sie.

    (es Tönt die Musik. Die Gäste trennen sich nach den Häusern.)

     
     
     

    © 2006-2009 "CчхэрЁшш яЁрчфэшъют"